Kulturhauptstadt Valletta und Insel Gozo mit dem Kulturexperten Dr. Dr. Volker Gebhardt vom 18. bis 21. März 2018

Dr. Dr. Volker Gebhardt: „Malta - diese Insel ist für mich eine Sinfonie aus gelbem Sandstein, der am Abend einen besonders schönen Glanz ausstrahlt und die Häuser sowie die grandiosen Festungsanlagen der Renaissance zum Leuchten bringt. Malta ist aber auch eine Insel voller Geschichte, von den herausragenden und einzigartigen Kultbauten der Steinzeit bis in die Barockzeit hinein. Paläste und Kirchen in Hülle und Fülle, dazu die kerzengraden Straßen von Valletta, die verschlungenen historischen Hafenanlagen - das Alles ist selbst im kulturverwöhnten Mittelmeerraum in dieser Konzentration einzigartig. Ein idealer Ort, um Kunst, Kultur sowie lebendige Lebensart, aber auch Stille zu genießen.“

Lassen Sie sich auf dieser Clubveranstaltung von Dr. Dr. Volker Gebhardt, dem Experten für Kunst und Landeskunde, den Sie vielleicht auch schon von Bord unserer Schiffe und des Privatjets kennen, nach Malta entführen. Der renommierte Autor (u. a. für DIE ZEIT oder DIE WELT) wird Ihnen mit seinem Fachwissen während der gesamten Reise zur Seite stehen und Ihnen spannende Einblicke in die maltesische Kulturgeschichte geben.

Ein wahres Inseljuwel erwartet Sie inmitten des Mittelmeers zwischen Italien und dem afrikanischen Kontinent. Freuen Sie sich auf türkisblaue Buchten, angenehmes Klima sowie auf eine unglaubliche Anzahl an Kulturgütern und historischen Bauwerken. Als Gesamtmonument wurde die Hauptstadt Valletta bereits 1980 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen und ist für das Jahr 2018 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt worden. Freuen Sie sich auf exklusive Begegnungen u. a. mit einem maltesischen Adelspaar sowie auf einen exklusiven Gala-Abend in einem historischen Palazzo. Neben Malta erkunden Sie auch die Schwesterinsel Gozo mit ihren sagenumwobenen Megalith-Tempeln und einer wunderschönen Landschaft.

Ihr Domizil ist das elegante 5-Sterne Hotel „The Phoenicia“, welches im Stil der 1920er Jahre erbaut und gerade frisch renoviert wurde. Umgeben von einem mediterranen Garten genießt das Hotel eine fantastische Lage am Stadttor von Valletta. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie das Geschäfts- und Einkaufsviertel mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Durch die erhöhte Lage bietet das Hotel imposante Ausblicke auf den Hafen, das Mittelmeer sowie die Altstadt.


Sonntag, 18. März 2018

Individuelle Anreise in das Hotel „The Phoenicia“. Ihr Zimmer steht Ihnen ab 15.00 Uhr zur Verfügung. Eine Taxifahrt vom Flughafen Malta zum Hotel dauert ca. 20 Minuten.

Um 17.00 Uhr treffen wir uns in der Lobby des Hotels und spazieren gemeinsam zu den Upper Barrakka Gärten. Die Ursprünge dieser stilvoll angelegten Gartenanlage der Johanniter-Ritter gehen auf das Jahr 1661 zurück. Neben vielen verschiedenen Pflanzen befinden sich an den Wegen auch Büsten und Statuen von Persönlichkeiten, die die Geschichte Maltas prägten. Genießen Sie einen überwältigenden Blick auf die große Werft, das Fort St. Angelo und auf die Valletta Waterfront, wo viele Kreuzfahrtschiffe anlegen. Unser Spaziergang endet an der Plattform der „Saluting Battery“, von wo aus seit jeher Salutschüsse zu verschiedenen Anlässen sowie zum Gruß prominenter Besucher oder Staatsgäste abgefeuert werden und heute exklusiv für den Hapag-Lloyd Cruises Club. In dieser Kulisse heißen wir Sie bei einem Champagnerempfang offiziell zu unserer Clubveranstaltung willkommen.

Im Anschluss bringt Sie der Bus nach Mdina, die ehemalige Hauptstadt Maltas (Fahrtzeit ca. 25 Minuten). Wir verlassen den Bus an der alten Festungsmauer der mittelalterlichen Stadt und spazieren in die malerische Innenstadt. Hier in einer kleinen Gasse findet sich das „The Medina Restaurant“. Lassen Sie sich mit kulinarischen Kreationen aus der mediterranen Küche in der einmalig urigen Atmosphäre einer ehemaligen Normannenresidenz verwöhnen. Gegen 22.30 Uhr bringt Sie der Bus zurück nach Valletta zu Ihrem Hotel (Ankunft ca. 23.00 Uhr).


Montag, 19. März 2018

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen der maltesischen Hauptstadt Valletta, die nach Baubeginn im Jahr 1556 mit ihren eindrucksvollen Festungen, den Forts und der Kathedrale in einer erstaunlich kurzen Zeit von nur 15 Jahren vollendet wurde. Um 9.00 Uhr erwarten Sie unser Experte Dr. Dr. Gebhardt sowie unsere örtlichen Reiseleiter in der Lobby des Hotels, um mit Ihnen auf einen informativen Stadtrundgang zu gehen. Zunächst erreichen Sie das Stadttor von Valletta, welches vom italienischen Architekten Renzo Piano renoviert und neu gestaltet wurde. Besichtigen Sie danach die bekannten Sehenswürdigkeiten wie die St. Johns Kathedrale und den Großmeisterpalast. Herr Dr. Dr. Gebhardt hält interessante Hintergrundinformationen für Sie bereit.

Nach dem Rundgang kehren wir zur Stärkung im traditionellen Caffe Cordina ein. Das Caffe Cordina ist das berühmteste und gleichzeitig älteste Café Vallettas und ein Vorreiter in der Produktion von maltesischer Feinkost. Der Eigentümer persönlich wird Ihnen während einer Verkostung seine hochwertigen Produkte vorstellen und Ihnen die 180-jährige Geschichte des Cafés näher bringen.

Am Nachmittag besuchen Sie frisch gestärkt das Casa Rocca Piccola, die Residenz der maltesischen Adelsfamilie „de Piro“. Der Palast aus dem 16. Jahrhundert beherbergt Jahrhunderte alte Kunstwerke, Möbelstücke und Kleider. Die Besitzer, der 9. Marquis de Piro und seine Frau, führen Sie persönlich durch ihren Palast und laden Sie zum Nachmittagstee im wunderschönen Innenhof ein. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, einen Bustransfer zurück zum Hotel zu nutzen (Fahrtdauer ca. 10 Minuten), oder individuell in der Stadt zu bleiben. Ankunft am Hotel gegen 17.30 Uhr.

Der restliche Nachmittag und der Abend stehen Ihnen zur freien Verfügung. Entdecken Sie Valletta auf eigene Faust.


Dienstag, 20. März 2018

Heute erkunden Sie die „kleine Schwester“ Maltas - die Insel Gozo. Um 8.30 Uhr erwarten Sie Ihre örtlichen Guides und Herr Dr. Dr. Gebhardt in der Lobby des Hotels. Der Bus bringt Sie in den Nordwesten Maltas zum Hafen Cirkewwa, von dort aus erreicht man in nur einer knappen halben Stunde Gozo. Genießen Sie bei einem Kaffee und maltesischem Gebäck die Überfahrt auf einem exklusiv für Sie angemieteten Schiff.

Auf Gozo angekommen, erwarten Sie geheime Buchten und kleine malerische Örtchen. Die zweitgrößte Insel des maltesischen Archipels ist als „Oase der Ruhe“ bekannt. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie das Dorf Xaghra mit dem berühmten Tempel Ggantija, der wahrscheinlich kultischen Zwecken diente. Die Errichtung dieser Megalith-Tempelanlage geht zurück auf die Zeit 3600 bis 3200 vor Christus und ist somit sogar älter als die Pyramiden in Ägypten. Der Kurator persönlich wird Sie hier begrüßen und Sie exklusiv über die beeindruckende Tempelanlage führen, die bis heute noch Rätsel aufwirft. Herr Dr. Dr. Gebhardt steht Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Freuen Sie sich auf interessante Einblicke in die Geschichte und auf Experteninformationen aus erster Hand.

Der Bus bringt Sie im Anschluss in die Inselhauptstadt Victoria. Hier besuchen Sie die „Cittadella“, die auf einem Felsen gelegen ist und die Maria-Himmelfahrt-Kathedrale beherbergt.Gegen 13.00 Uhr kehren Sie in die landestypische Taverne „Ta Rikardu“ ein, wo Ihnen ein Mittagessen aus frisch zubereiteten Köstlichkeiten serviert wird. Freuen Sie sich auf mediterrane Produkte.

Nach dem Mittagessen fahren Sie an die Ostküste der Insel und besuchen unterwegs die sogenannten „Salzpfannen“. Dabei handelt es sich um Salzbecken, die schon von den Römern aus dem Fels geschlagen wurden. Bei rauer See wird Meerwasser in die Becken gespült, in dem es dann verdunstet. Zurück bleibt eine Schicht aus feinstem Meersalz. Danach bringt Sie das Schiff zurück auf die Insel Malta (Ankunft am Hotel ca. 16.30 Uhr).

Um 18.30 Uhr stehen liebevoll gepflegte Oldtimer vor dem Hotel für Sie bereit, um Sie in den Ortskern von Naxxar zu bringen. Hinter einer unscheinbaren Fassade verbirgt sich hier der prächtige Adelspalast „Palazzo Parisio“ mit seiner weitläufigen Parkanlage. Er wurde im Jahr 1733 unter dem Großmeister Manoel de Vilhena errichtet und oft als „Miniatur-Versailles“ beschrieben. Freuen Sie sich in der historischen Kulisse des Ballsaals mit seinen reichen Verzierungen auf ein festliches Dinner mit stilvoller musikalischer Untermalung. Lassen Sie die vergangenen Tage Revue passieren und genießen Sie einen abwechslungsreichen Abend. Gegen 22.30 Uhr bringt Sie der Bus zurück in Ihr Hotel.


Samstag, 31. März 2018

Frühstück im Hotel. Nach dem Frühstück im Hotel endet die Veranstaltung und Sie reisen individuell ab. Ihr Zimmer steht Ihnen bis 12.00 Uhr zur Verfügung.


Leistungsübersicht:

  • Drei Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel „The Phoenicia“
  • Besuch der Upper Barrakka Gärten mit exklusivem Champagnerempfang an der „Saluting Battery“ mit Salutschuss exklusiv für den Hapag-Lloyd Cruises Club
  • Willkommensdinner im „The Medina Restaurant“
  • Exklusiver Stadtrundgang durch Valletta
  • Besuch des Caffe Cordina inklusive Verkostung einheimischer Produkte
  • Führung durch das Casa Rocca Piccola durch den 9. Marquis de Piro und Nachmittagstee
  • Besuch der Insel Gozo mit exklusiver Schiffsfahrt, einem Besuch des Tempels Ggantija sowie der „Cittadella“ in Viktoria
  • Mittagessen in der Taverne „Ta Rikardu“
  • Exklusive Fahrt mit Oldtimern nach Naxxar und Besichtigung des Palazzo Parisio
  • Exklusives Galadinner im Ballraum des Palazzo Parisio mit musikalischer Untermalung
  • Begleitung des Programms durch den Experten Dr. Dr. Volker Gebhardt
  • Getränke zu den ausgeschriebenen Mahlzeiten
  • Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung, die das komplette Programm begleitet
  • Bustransfers und Eintrittspreise laut Programmablauf
  • Stornokostenversicherung der EUROPÄISCHEN Reiseversicherung AG

Preise:

  • Executive Doppelzimmer (mind. 23 qm) mit Balkon zum Preis von € 3.100 pro Person
  • Deluxe Doppelzimmer (mind. 25 qm) mit Hafenblick zum Preis von € 3.200 pro Person
  • Executive Doppelzimmer mit Balkon zur Alleinbenutzung zum Preis von € 3.500

Auf Anfrage buchen wir gerne Verlängerungsnächte für Sie (vorbehaltlich Verfügbarkeit).

Teilnehmerzahl: mind. 30 Personen, max. 50 Personen. Teilnahme exklusiv für Clubmitglieder. Nicht im Veranstaltungspreis enthalten sind die An- und Abreise sowie persönliche Ausgaben aller Art. Änderungen vorbehalten. Diese Clubveranstaltung ist für Gäste mit Gehschwierigkeiten leider nicht geeignet. Hiermit akzeptiere/n ich/wir die aktuellen mir/uns vorliegenden Reisebedingungen der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH an. Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen. Für Informationen klicken Sie bitte hier.

Anmeldung

Clubveranstaltung Malta

Download
Veranstaltungen 2016

Zur Übersicht