MENU

01/04/2017 Sports · Wellness

IN2BALANCE mit EUROPA 2, Teil 2: von Saigon nach Singapur

in2balance

EUROPA_2-Konzert-Gentleman-7
Konzert von Gentleman auf der EUROPA 2, Hapag-Lloyd Cruises.
Konzert von Gentleman auf der EUROPA 2, Hapag-Lloyd Cruises.
Konzert von Gentleman auf der EUROPA 2, Hapag-Lloyd Cruises.

In Hongkong hat sich die EUROPA 2 auf eine Kreuzfahrt begeben, die Denkanstöße bietet: Mit IN2BALANCE startet Hapag-Lloyd Cruises ein neues Format – Fitness, Yoga, Meditation, bewusste Ernährung, Achtsamkeit. Es geht darum, an Bord die eigene Mitte zu finden… Das E2MAG begleitet diese Reise. 2. Teil: von Saigon nach Singapur

„Anfangs wusste ich nicht so recht, ob ich in diese Welt passe. Vor ein paar Tagen noch habe ich für das Hilfsprojekt Viva con Aqua ein afrikanisches Ghetto besucht. Und jetzt bin ich hier – auf der EUROPA 2. Fünf Sterne plus“, Tilmann Otto steht im Theater auf der Bühne und breitet die Arme aus. Er trägt einen schwarzen Anzug, Sneaker und in der rechten Hand das Mikrofon. Otto, besser bekannt unter dem Künstlernamen Gentleman, ist sichtlich bewegt. „Aber was soll ich sagen? Ihr alle, das Schiff, ihr habt mich überzeugt. Ich habe euch lieb gewonnen.“ Im Theater bricht Jubel aus.

 

Ich habe euch lieb gewonnen

 

Tag 12 der ersten IN2BALANCE-Reise mit der EUROPA 2. Im Theater gibt der deutsche Reggae-Star Gentleman ein Konzert wie es das Schiff noch nicht erlebt hat. Erst klatscht man im Takt, dann recken sich wippende Arme, schließlich tanzen viele Gäste vor der Bühne. Erneut macht Gentleman eine Pause. Zu leisen Gitarrentönen erzählt der Reggae-Star, der mit seinen Alben immer wieder in den Top Ten der Charts vertreten ist, von den Überraschungen der vergangenen Tage: „Anfangs dachte ich: IN2BALANCE – was ist das? Doch dann gab mir Patrick die beste Yoga-Stunde meines Lebens, Holger ließ mich Buffets mit anderen Augen sehen, Jonathan hat mir den Schmerz gezeigt, und Regina und Sven haben mich beim Boxen so ausgepowert, dass ich Buffets erneut mit anderen Augen sah. Danke euch allen für diese Zeit.“

Auch die Gäste haben die IN2BALANCE-Angebote erst neugierig betrachtet, dann aber umso intensiver angenommen. Von mal zu mal wird das Auditorium voller, wenn Spitzenkoch Holger Stromberg über Ernährung spricht. Bereits vor Beginn des auch schmerzhaften Faszien-Trainings mit Fitness-Coach Jonathan Hippensteel bildet sich eine dezente Warteschlange vor dem Kurs-Raum. Die Boxer Sven Ottke und Regina Halmich sind erfolgreich mit ihrem Zuckerbrot-und-Peitsche-Konzept: Ottke brüllt jeden an, und Halmich ergänzt mit zuckersüßer Stimme: „Nützt ja nix.“ Und wenn Patrick Broome auf dem Spa-Deck einen Yoga-Kurs anbietet, ist der limitierende Faktor die Zahl der zur Verfügung stehenden Matten. Es sind immer alle im Einsatz.

Doch was sagen die Experten selbst zum Programm: 1. Was hat sie überrascht? 2. Was würden sie beim nächsten Mal anders machen? 3. Welcher ist ihr IN2BALANCE-Moment?

EUROPA 2, IN2BALANCE, Presse-Reise von Hongkong nach Koh Samui.
EUROPA_2-Konzert-Gentleman-4
IN2BALANCE-Stromberg-1
Jon-3

Patrick Broome:
1. Mich verblüfft nicht, dass IN2BALANCE gut angenommen wird. Die Themen passen in die Zeit. Und es freut mich natürlich, mit welcher Begeisterung viele Gäste an den Yoga-Kursen teilnehmen.
2. Ich würde für mehr Matten sorgen, wenn ich noch einmal Mal kommen dürfte, und Bänder mit bringen. Die sind eine gute Hilfe, die Position zu halten.
3. Mein IN2BALANCE-Moment: Bei allem dabei gewesen zu sein. Für mich gingen die Themen ganz harmonisch ineinander über.

Regina Halmich:
1. Es überrascht mich immer wieder, wie viele gestandene EUROPA 2-Gäste an den Box-Kursen teilnehmen. Ich bewundere sie dafür, denn sie überwinden Hemmungen, sie sind ganz ohne Vorurteile.
2. Eigentlich nichts. Aber wir bräuchten unbedingt mehr Boxhandschuhe, viel mehr Boxhandschuhe…
3. Ich mag diese Mischung aus Auspowern und Entspannung, Workout und Yoga, das hat mir gut gefallen. Und diese besondere Stimmung war auf dem ganzen Schiff spürbar. Ich finde, IN2BALANCE müsste es das ganze Jahr über geben.

 

Lasst uns Unterschiede sein: das Gleichnis vom Seestern

 

Jonathan Hippensteel:

1. Wenn ich als Personal Trainer gebucht werde, wollen sich die Leute quälen, wollen an ihre Grenzen gehen. Die Gäste der EUROPA 2 aber haben eine andere Motivation, sie wollen etwas für sich tun, sich kräftigen und entspannen.
2. Dass das Faszien-Training so gut ankommen würde, damit habe ich nicht gerechnet. Sollte ich noch einmal an Bord sein, um mein Programm zu präsentieren, würde ich mehr Black Rolls mit bringen.
3. Die frühmorgendlichen Yoga-Stunden mit Patrick auf dem Spa-Deck waren meine Highlights.

Holger Stromberg:
1. Dass die Nachfrage nie so richtig nachgelassen hat, das hat mich schon überrascht. Und auch, wie gebannt mir die doch sehr erfahrenen Menschen hier an Bord zuhören, wie wissbegierig sie sind. Das zeigt mir, dass Ernährung ein großes Thema ist.
2. Ich könnte mir nachhaltige Ernährungsberatung als ständiges Angebot auf der EUROPA 2 vorstellen, etwa mit einem Nutrition Center, das über Inhaltsstoffe informiert und wie man gute Qualität erkennt. Man könnte Enthaltsamkeit und Reduzierung auf das wahrlich Gute als luxuriöse Momente zelebrieren. Nicht mehr sieben oder acht Olivenöle, sondern nur zwei oder drei. Die aber sind die besten.
3. Ich nehme zwei Erfahrungen mit: Wie offen die Menschen mir gegenüber waren, das hat mich berührt. Und die besonderen Momente auf der Veranda meiner Suite, wenn ich morgens mit einem Kaffee einfach mal die Ruhe genieße. Das ist schon sehr IN2BALANCE.

 

Im EUROPA 2-Theater macht Gentleman während seines Konzerts eine letzte kurze Pause. „Eine Geschichte muss ich euch noch erzählen“, sagt er. Es ist die Geschichte eines Jungen, der gestrandete Seesterne aufsammelt. Unzählige liegen davon am Strand. Und seine Mutter sagt schon zu ihm: Hör doch auf damit, das macht doch keinen Unterschied, ob hier ein Seestern mehr oder weniger liegt. „’Oh, sagt da der Junge, für diesen Seestern macht es sehr wohl einen Unterschied.‘ Und deshalb“, so Gentleman jetzt laut in das jubelnde Publikum, „lasst uns bitte alle den Unterschied machen. Das nächste Lied heißt: Changes…“

EUROPA 2, IN2BALANCE, Presse-Reise von Hongkong nach Koh Samui.
EUROPA_2-Yoga-1
EUROPA_2-Boxen-1

Text: Dirk Lehmann, Fotos: Susanne Baade


IN2BALANCE

Tags: , , , , , ,

Comments are closed.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons