MENU

24/01/2016 Fashion · Beauty

EUROPA 2 goes Berlin Fashion Week

BERLIN, GERMANY - JANUARY 21:  A model walks the runway at the Perret Schaad show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 at  on January 21, 2016 in Berlin, Germany.  (Photo by Adam Berry/Getty Images for Perret Schaad)

Mit Perret Schaad im Baumarkt

EUROPA 2 und die Berlin Fashion Week. Drei Designer zeigen beim EUROPA2-Event FASHION2NIGHT ihre aktuellen Kollektionen. Das E2MAG besucht vorab die Schauen von Perret Schaad, Vladimir Karaleev und Michael Sontag bei der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin. Mit vielen Prominenten und Stars nehmen wir Platz in einem Baumarkt. In einem Baumarkt? Und was hat das mit Karl Lagerfeld zu tun?  

EUROPA 2 goes Berlin Fashion Week. An Tag 3 drängt das stylische Mode-Publikum in einen großen Baumarkt, in einem der hintersten Winkel Kreuzbergs. Auf den ersten Blick scheint hier alles wie gehabt: Einige „echte“ Kunden kaufen Dübel, Duschvorhänge oder Werkzeug. Eine Durchsage plärrt: „Bitte ein Mitarbeiter in die Garten-Abteilung.“ Doch ganz hinten, im Bereich Holz und Werkstoffe, laufen die letzten Vorbereitungen für die Fashionshow des Berliner Designerduos Perret Schaad.

Einkaufswagen im Chanel-Design

Die Zuschauer drapieren sich zwischen Betonsäcken, Farbeimern und Spanplatten. Für die Prominenten und VIPs werden Holzbänke bereit gestellt, die ein großes „U“ um den Runway bilden. Hälserecken, Smartphone-Fotos, tuscheln. Eine überraschte Baumarktkundin gesellt sich spontan hinzu, man reicht ihr ein Sektglas. Und der Blick geht erwartungsvoll auf das transparente Rolltor, aus dem die Models kommen werden.

„Wie außergewöhnlich“, flüstert es in der Front Row, in der Eva Padberg und Fritzi Haberland, Aino Laberenz und Anna Maria Mühe, Susann Atwell und Nike Fuhrmann Platz genommen haben. Und was das Publikum in der kommenden halben Stunde zu sehen bekommt, ist wirklich außerhalb des Gewöhnlichen. Wenn Designer wie Perret Schaad ihre Show als Inszenierung verstehen, ist das fantastisch. Sie bekommen eine Ahnung von neuen Schnitten oder Farben. Und sie werden Teil all des Glamours, den die Fashion-Welt aufbieten kann.

SONY DSC

Mit Vladimir Karaleev in Filzgebirgen

Die Lebenswelt von Perret Schaad verkörpert die Lust, Gegensätze zusammen zu bringen und eine extraordinäre Linie zu verfolgen. Dabei beweisen sie viel Humor, der mit einem kleinen Augenzwinkern daher kommt. Ihre langen Röcke und Kleider, die Jacken und Mäntel sind wie gewohnt geprägt von klaren Schnitten. Doch überraschen mit überlangen Hemdsärmeln, mit Lagen-Looks mit viel Transparenz, mit Strick und Karo. Lieblings-Blickfang sind eng am Arm anliegende Taschen, die mit einer Art Manschette übers Handgelenk geschoben werden. Ach ja, da ist es wieder, dieses unnachahmliche Augenzwinkern, das die Arbeit von Perret Schaad ausmacht.

Den beiden Designerinnen gelingt mit ihrem Event jedenfalls ein echter Coup, der ein wenig an eine der letzten Inszenierungen Karl Lagerfelds erinnert. Er ließ in Paris im Grand Palais einen kompletten Supermarkt im Chanel-Look aufbauen. Inklusive eigens kreierter Einkaufswagen und Waren mit Chanel-Logo. Karl Lederfelds Credo, dass sich „das Tägliche im Luxus spiegelt“.

Avantgarde im Filzgebirge

Mode, wenn sie mit Hingabe interpretiert wird, ist Teil einer oft luxuriösen Lebenswelt. Ihre perfekten Shows und Events sind Teil eines großen Ganzen. Das erleben die Gäste auch bei Vladimir Karaleev, der seine Kollektion im Me Collectors Room zeigt, in einer bizarren, asphaltgrauen Filzgebirgswelt.

Karaleev gilt als Avantgarde-Meister, seine Entwürfe allerdings sind tragbar und alltagstauglich. Seine Mode-Präsentation verzichtet auf den Laufsteg, es gibt keine Publikumsebene oder Front Row – Karaleev lässt sein Publikum lieber um die fest mit ihrem Filzgiganten verankerten Models kreisen. Ihre Blicke suchen in der Ferne, das Licht ist hart. Melancholie und Winterstimmung, dazu kantige Beats und raffinierte Schnitte. Oberteile mit Ärmeln aus verschiedenen Materialien, offene Saumkanten und im wahrsten Sinne ver-rückte Schnitte, die so manche Körperform auf interessante Weise verändern.

Michael-Sontag-Fashion-Week-Berlin-3
Michael-Sontag-Fashion-Week-Berlin-4
Michael-Sontag-Fashion-Week-Berlin-1
Michael-Sontag-Fashion-Week-Berlin-2

Mit Michael Sontag im Kronprinzenpalais

Am Tag zuvor zeigte Michael Sontag im Kronprinzenpalais, das ihn kurzlebige Trends nicht interessieren. Seine Arbeiten sind geprägt von einer Sontag-eigenen Formensprache. Viele seiner Entwürfe drapiert der Modemacher an der Büste, was den Fall seiner Lieblingsmaterialien wie Seide und Kaschmir unterstreicht.

Der Stil: bequem, elegant, zeitlos. Und sehr sinnlich: „Ich entwerfe für Frauen, die Lust haben sich mit Mode zu beschäftigen. Die das Besondere suchen, und die durch ihre Art sich zu kleiden, Wirkung erzielen möchten.“

In der ersten Reihe am Catwalk

Berlin hat Lust gemacht auf die kommende, exklusive Fashion-Saison. Und die Vorfreude geweckt auf die modischen Lebenswelten an Bord der EUROPA 2. Während des Events FASHION2NIGHT in Hamburg werden die oben beschriebenen Designer mit ihren Kollektionen live an Bord sein. Und die Plätze in der ersten Reihe, die sonst VIPs und den Größen aus der Welt der Mode vorbehalten sind, werden von den Gästen von Hapag-Lloyd Cruises eingenommen.

Die Mittelmeerreise Fashion2Sea wird sogar ganz im Zeichen der Mode stehen, wenn der Düsseldorfer Designer Steffen Schraut in Kooperation mit dem People-Magazin Gala und der Stylistin Julia Freitag exklusiv seine Winterkollektion an Bord des Luxusschiffes zeigen wird.

Fotos: Kerstin Walker, Adam Berry/Getty Images for Perret Schaad, Hanna Stiegeler


Erleben Sie die EUROPA 2 als luxuriösen Laufsteg

EUROPA 2 goes Berlin Fashion Week. Die Reise in die Hauptstadt ist der Auftakt für ein besonderes Style- und Design-Jahr: Ende Mai zeigt bei Fashion2Sea exklusiv der Modemacher Steffen Schraut seine Kollektion, und Ende August wird das Schiff beim Mode-Event Fashion2Night in Hamburg zum luxuriösen Catwalk mehrerer Designer wie Perret Schaad und Vladimir Karaleev.


SONY DSC

Kerstin Walker, freie Journalistin und Fashion-Bloggerin aus Hamburg, hat Modedesign studiert, für einen Trendforscher gearbeitet und für große Modekonzerne. Sie schreibt für diverse Online-Magazine und Printprodukte. Im E2MAG führt sie durch die Fashion-Welt. Das Foto zeigt sie mit der deutschen Schauspielerin Nike Fuhrmann vor der Wall of Sponsors der Fashion Week Berlin.

Tags: , , , , ,

Comments are closed.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons