MENU

08/06/2016 Fashion · Beauty

EUROPA 2 – Fashion2Sea: das Dinner der großen Mode-Reise mit Steffen Schraut

Barcelona-Fashion2Sea-EUROPA2-1
Barcelona-Fashion2Sea-EUROPA2-2
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_4
Barcelona-Fashion2Sea-EUROPA2-18

EUROPA 2 – Fashion2Sea: das Dinner der großen Mode-Reise mit Steffen Schraut. In Barcelona  hat nicht nur die fulminante Schau mit Styles von Steffen Schraut begeistert, sondern auch die Markthalle an den Ramblas. Am Morgen, kurz nachdem die EUROPA 2 angelegt hatte, ging ein Teil des Küchen-Teams von Bord, um frische Zutaten für das Fashion-Dinner zu kaufen. Star-Koch Roland Trettl bereitet es zu – als Fusion-Küche aus Lieblingsgerichten des Designers Steffen Schraut, mediterran interpretiert. Motto: „Schwabenländle goes Bella Italia“…

Die Gang geht von Bord. Kurz nachdem das Schiff im Hafen von Barcelona fest gemacht hat und alle Formalitäten geklärt sind, macht sich eine knapp zehnköpfige Gruppe auf zur Markthalle von Barcelona. Unter ihnen Star-Koch Roland Trettl, verantwortlich für das Dinner zum Abschluss der Fashion2Sea-Reise, Hotel-Manager Johann Schrempf, Markt-Junkie und verantwortlich für die Kostenstelle, Küchenchef Udo Grigas, der noch so jung aussieht und doch die Verantwortung trägt für die Kulinarik der EUROPA 2. Ergänzt wird die Morgen-Gang um leidenschaftliche Mitglieder aus dem Küchen-Team des Schiffes.

Gefragt, was genau die Aufgabe ist an diesem Morgen, weichen sowohl Starkoch, als auch alle anderen Gang-Mitglieder eher aus. Man wolle sich einen „Überblick verschaffen über die Angebote auf dem Markt“, ein „paar Schinken und Würste“ besorgen. Man habe aber keinen Einkaufszettel. Und Roland Trettl, der Koch aus Bozen in Südtirol, der für seine Arbeit im „Hangar 7“ mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, sagt: „Ich weiß schon, in welche Richtung es gehen soll. Doch am Ende entscheidet die Frische der Zutaten über das Menü.“

Trettl, der mit seiner Food-Fashion Furore gemacht hat, indem er Models in Lebensmittel stylte, ihnen ein Collier aus Tintenfisch-Armen um den Hals legte, ein Cape aus Salatblättern, Eier in den Haaren, ist ein Koch und Künstler. Auf der Fashion2Sea-Reise ist es die Aufgabe des immer innovativen Star-Kochs, der schon an der Seite von Eckart Witzigmann gewirkt hat, das Lieblingsgericht des Designer Steffen Schraut neu zu interpretieren.

BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_3
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_5
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_6
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_8

Wird Schraut nach den kulinarischen Highlights in seinem Leben gefragt, schwärmt er vor allem von den Maultaschen seiner Mutter. Um die zu variieren, hat sich Roland Trettl sich auf dem Markt mit reichlich Zutaten eingedeckt. Und es war ein Vergnügen, dem Mann mit dem grauen Bart dabei zuzusehen. Trettl hat vier Jahre auf Mallorca gearbeitet, er spricht ein gutes Spanisch und kann auf dem Markt von seinen Erfahrungen profitieren. „An diesem Stand sieht man einfach, dass die gute Wurstwaren haben, hier stehen die Kunden Schlange.“ Und nach einem langen Verkaufsgespräch mit manchen Probehappen, strahlt die Inhaberin als der Koch nicht einfach ein wenig Sobracada kauft, sondern sagt: Wir nehmen alles.

Die Gang schleppt diverse Würste und Schinken, viel Gemüse und Pilze, einige Tüten voll Brot durch den Markt. Und machen noch eine kurze Pause an einem Imbiss-Stand. Da überrascht sie Roland Trettl mit einer Frucht, die er „Kleb-Finger“ nennt. Die sieht aus wie eine Mini-Gurke. Doch wenn man sie aufbricht, purzeln gelb-transparente Perlen hervor. Nach und nach verteilt Trettl die Perlen in die Handflächen des Küchen-Teams der EUROPA 2 und sagt: „In den Mund stecken.“ Erwartungsvolle Gesichter. Überraschte und begeisterte Reatkionen. Im Mund zerplatzen die Kügelchen in einer faszinierenden Kaskade aus Säure und Bitter-Aromen.

Am Abend schließlich ist die Spannung groß. Roland Trettl präsentiert sein Menü im „Yacht Club“ auf Deck 8. In allen Restaurants des Schiffes können die Gäste – neben den jeweiligen Signature Dishes – sein Fashion-Dinner bestellen: „Schwabenländle goes Bella Italia“ hat es der Koch genannt. Es gibt Hummer mit mediterranem Linsensalat und Mandel-Knoblauch-Creme, Gebratener Wolfsbarsch mit Spätzle auf Zwiebelschmelze, Maultaschen mit Salsiccia-Kartoffelfülle auf Sauerkraut-Parmigiano-Fond, das Hauptgericht ist ein Schwäbisch-Hällisches Schweinskotelett mit Auberginen, Fregola und Lardo. Als Dessert dann – Schwarzwälder Kirsch Tiramisu.

Steffen Schraut isst im Restaurant „Weltmeere“ auf Deck 4. Und er zeigt sich begeistert. Und viele Gäste an Bord äußern sich ähnlich. Das Menü fasziniert mit überraschenden Aromen und souveräner Zubereitung. Ein würdiger Abschluss dieser besonderen Kreuzfahrt. Fashion2Sea: das Dinner der großen Mode-Reise mit Steffen Schraut. Und wir freuen uns schon auf Fashion2Sea 2017.

BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_9
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_10
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_12
BarcelonaFashion2Sea_EUROPA2_11

Text: Dirk Lehmann, Fotos: Susanne Baade


Erleben Sie die EUROPA 2 als luxuriösen Laufsteg

EUROPA 2 goes Fashion. Ende Mai präsentiert der Modemacher Steffen Schraut seine Kollektion auf der Reise Fashion2Sea.

Tags: , , ,

Comments are closed.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons