MENU

29/12/2017 Wine · Dine

Die Signature Drinks der EUROPA 2:
Pisco Sour

header-signature-drinks-final

Die Signature Drinks der EUROPA 2. Sieben Destinationen, sieben Reisen, sieben Drinks. Jede gute Bar verfügt über einige Rezepte, von denen die Barkeeper wissen – dies ist ein besonderer Cocktail. Den kriegen nur wir so hin. Doch was macht einen guten Drink aus? Es sind die Zutaten, die Machart, die Garnitur. Im E2MAG präsentieren wir die Signature Drinks der EUROPA 2.

#5: Pisco Sour – im „Club 2“

Wer hat’s erfunden? Die Herkunft des Pisco ist umstritten. Sowohl in Peru, als auch in Chile reklamiert man die Urheberschaft dieses Traubenschnapses für sich. Dabei hat Peru nur vermeintlich den Vorteil, dass rund 230 Kilometer südlich von Lima die Hafenstadt Pisco liegt. Wer diese schon einmal besuchen durfte, der weiß, in einer solchen Wüstenlandschaft wird eher Schnaps getrunken als hergestellt. Pisco war schlicht der Umschlagplatz für den Weinbrand, der in Barrique-Fässern verschifft wurde mit dem Aufdruck „de Pisco“ – aus Pisco. Politisch ist der Streit um das Destillat noch immer nicht beigelegt: In Chile, genau so wie in Peru, ist der Import von Pisco verboten. Beide Länder beanspruchen für sich, den einzigen authentischen Pisco herzustellen. Andere lässt man nicht ins Land.

Signature Drink #5: Pisco Sour – ein cremig-milder Aperitif im Champagner-Glas

Im Club 2 der EUROPA 2 wird heute chilenischer Pisco Control verwendet. Es ist ein so genannter Gran Pisco mit 43 Volumenprozent Alkohol. Der Most von sechs bis sieben Kilogramm Muskatellertrauben ergibt einen Liter Pisco. Es ist ein charakteristischer Drink. Er hat einen intensiven Duft nach reifen Trauben und einen vollmundigen, doch weichen, überraschend milden Geschmack. Der Barkeeper gibt jetzt alle nötigen Zutaten in den Shaker und schüttelt. In vielen Clubs, in denen der Pisco Sour momentan einen Revival erlebt, verwendet man Eiweiß für diesen südamerikanischsten aller Cocktails. An Bord der EUROPA 2 verzichtet man darauf, auch aus hygienischen Gründen. Und deshalb muss der Barkeeper besonders viel Arbeit leisten – für einen schön schaumigen Pisco Sour. Draußen zieht die Landschaft Chiles vorbei. Unsere Champagner-Gläser füllen sich mit dem cremigen Aperitif. Wir stoßen an auf Frieden in dieser Welt…

600-07802572
600-07802572
EUROPA-2-Pisco-Sour-Signature-Drink-3
EUROPA-2-Pisco-Sour-Signature-Drink-4

 

Rezept:

Zutaten

  • 6 cl Pisco Control
  • 6 cl frischer Zitronensaft
  • 2 cl Lime Juice
  • 2 cl Cane Sugar Sirup
  • Glasart: vorgekühlte Champagnerflöte
  • Garnitur: ein Tropfen Angosturabitter

Zubereitung

Einen Shaker mit Eiswürfeln füllen. Alle Zutaten – bis auf die Garnitur – abmessen. 15 Sekunden shake hard. Und dann nicht nur durch das Sieb des Shakers, sondern durch ein zusätzliches feines Teesieb in ein vorher mit Eis gekühltes Champagner-Glas abseihen. Diese Technik nennt man double strain. Ein guter Barman checkt per Pipette Geschmack und Konsistenz. Und sorgt dann für die Garnitur: ein Tropfen Angostura bringt Noten von Orange, Gewürznelken, Kardamom und Zimt. Fertig!

EUROPA-2-Pisco-Sour-Signature-Drink

 

Fotos: Susanne Baade, Archiv.


Die Signature Drinks der EUROPA 2

Genießen Sie genussvolle Momente an Bord:

 

Tags: , ,

Comments are closed.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons